Mit Schneeschuhen auf den Schönberg

Es wurde Zeit die Schneeschuhe mal nicht nur im Auto zu haben sondern unter den Füßen, doch bisher war ich immer nur an Bergen unterwegs wo es wenig sinn gemacht hatte die Schneeschuhe mitzunehmen und so suchte ich auf Webcam Bildern nach Orten in denen bereits im Tal Schnee liegt. Die Gegend bei Lenggries  sah vielversprechend aus und so beschloss ich auf den Schönberg zu gehen. Da der Wanderparkplatz am Waldrand vom Ort Fleck schon überfüllt war wurde das Auto im Ort abgestellt und ich legte den Weg zum Parkplatz zu Fuß zurück. Anfangs ging es auf dem verschneiten Forstweg durch den Wald. Nach kurzer Zeit erreichte ich das Naturdenkmal „Hohen Tann“. Auf dem Forstweg geht es nun lange Zeit bergauf bis irgendwann ein schmalerer Waldweg abzweigt. Diesem folgte ich bis zur Baumgrenze, hier übersah ich dann den Abzweig und quälte mich einen steilen Hang nach oben. Da der Schnee im Hang recht locker war sank ich bei jedem Schritt tief ein was mein vorankommen zu einem Kraftakt machte. Nach diesem steilen Abschnitt erreichte ich ein großes Kreuz, doch dies war nicht das Gipfelkreuz. Zum Gipfel ging es noch ein Stück leicht bergauf auf einem breiten Grat, doch leider gab es hier oben kein Kreuz aber dafür eine super Aussicht auf die umliegenden Berge. Nach einer Ausgiebigen Pause auf dem Gipfel fand ich nun auch den Weg nach unten, dieser war nicht so steil und anstrengend und kam direkt unterhalb von der steilen Wand raus, ich hätte beim Aufstieg nur auf die andere Seite queren müssen. Ab ging es auf dem selben Weg wieder zurück zum Auto.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*