Monatsrückblick März 2018

Monatsrückblick März 2018 Der März war wieder relativ ruhig bei mir, dennoch gab es immerhin zwei neue Beiträge im Blog. Den Anfang hat die Schneeschuhtour durch den Pfanngraben auf die Rotwand gemacht. das war gleich aus zwei Gründen super. 1. es ist eine geniale Tour, es war fast nichts los und die Gegend war toll. 2. ich war endlich mal wieder mit meinem Freund, dem Flo von den Phototravellers unterwegs. Als zweites ging es mit der Christine auf den Wendelstein. Auch diese Tour war wieder mit Schneeschuhen. Leider war die Aussicht nicht immer so toll, doch insgesamt ein sehr zu Weiterlesen →

Mit Schneeschuhen auf den Wendelstein

Mit Schneeschuhen auf den Wendelstein Eine ordentliche Portion Schnee und die Aussicht auf gutes Wetter lockten uns in die Berge und mit dem Wendelstein war auch schnell ein Ziel gefunden. So ging es am Samstag Morgen los. An der Passhöhe der Sudelfeldstraße wurde das Auto abgestellt. Zu unserer großen Verwunderung fanden wir hier keinen Parkscheinautomat. Also schnappten wir die Rucksäcke und die Schneeschuhe und es ging los. Am Wildalpjoch vorbei zum Wendelstein Noch ohne den Schneeschuhen an den Füßen folgten wir dem geräumten Fahrweg vom Parkplatz weg. Doch bereits nach wenigen Metern änderte sich das. Direkt nach dem ersten Haus Weiterlesen →

Mit Schneeschuhen auf die Rotwand

Mit Schneeschuhen durch den Pfanngraben auf die Rotwand Nach einer gefühlten Ewigkeit war es endlich mal wieder soweit und ich war zusammen mit dem Flo von den Phototravellers gemeinsame auf Tour. Früh am Morgen stand Flo bei mir und es ging mit dem Auto los. Wir fuhren an den Spitzingsee und stellten das Auto am ersten Parkplatz ab, dann ging es zu Fuß weiter zur Rotwand. Durch den Pfanngraben auf die Rotwand Am Parkplatz wurden als erstes die Schneeschuhe am Rucksack befestigt und dann ging es los. Wir spazierten am zugefrorenen See entlang zum Ort Spitzingsee. Hier verließen wir den Weiterlesen →

Monatsrückblick Februar 2018

Monatsrückblick Februar 2018 Auch wenn im Februar nicht viel passiert ist gab es dennoch etwas zu lesen. Den Anfang hat eine Schneeschuhtour auf die Hochries gemacht. Eigentlich sollte es ja auf den Schönberg gehen, doch dank dem Nebel wurde daraus nichts und wir sind einfach auf einen anderen Gipfel gestapft. Dann wollte ich dem schlechten Wetter entfliehen und zum Biken an den Gardasee fahren. Leider wurde aus diesem Plan nichts. In der Nacht haben irgendwelche nicht so netten Menschen mich um ein Fahrrad erleichtert. Ich habe versucht mir die Laune dadurch nicht verderben zu lassen doch das hat nur bedingt Weiterlesen →

Im Winter zum Biken an den Gardasee

Blick von Arco auf den Gardasee

Im Winter zum Biken an den Gardasee Da in letzter Zeit bei uns immer schlechtes Wetter war hatte ich keine gute Laune. So habe ich beschlossen mein Rad zu schnappen und spontan übers Wochenende an den Gardasee zu fahren. Kaum war dieser Plan erdacht, besserte sich meine Laune schon deutlich. So ging es am Freitag Nachmittag los, in Richtung Gardasee. Mein Ziel war der Camperstop Torbole. Auf diesem Wohnmobil Stellplatz habe ich am Abend mein Van geparkt und wollte am nächsten Tag die Gegend um den Gardasee mit dem Rad unsicher machen. Doch daraus wurde nichts! Warum? Das könnt Ihr Weiterlesen →