Heidepfad im Münchner Norden

Da wir nicht lange Autofahren wollten um eine Runde mit dem Hund Spazieren zu gehen, fuhren wir zum Echinger See und stellten dort das Auto ab.
Unser Weg führte vom See aus über verschneite Felder entlang an kleinen Baumgruppen. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nichts vom Heidepfad, von ihm erfuhren wir erst unterwegs. An einer Straße die überquert wurde fand ich dann einen Flyer vom Pfad. Als ich mir diesen angesehen hatte stellte ich fest das dies in etwa der Weg war den wir eigentlich gehen wollten. Nach einiger Zeit überquerten wir die Autobahn auf einer Brücke, von dort aus ging es weiter an verschneiten Feldern zu einem Steinbruch und wieder zurück über die Autobahn auf einer anderen Brücke. Kurz nach der Zweiten Autobahnbrücke erreichten wir auch wieder den Parkplatz am Echinger See. Leider ist der Heidepfad im Winter nicht so interessant da die Heidepflanzen nicht zu sehen sind, deswegen werde ich im Sommer noch einmal dort hin fahren.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*