Wanderung auf die Rappenspitze

Wanderung auf die Rappenspitze im Karwendel

Bestes Wetter und Herbst, das schreit nach einer tollen Bergtour in einer tollen Gegend, Dem Karwendel. Nach etwas Recherche im Internett stand auch das Ziel fest, es sollte auf die Rappenspitze gehen. Zusammen mit dem Flo ging es um den Achensee nach Pertisau und weiter in das Falzthurntal. Normalerweise kostet die Straße hinter Pertisau 4,50€ Maut, doch wir hatten Glück und die Mautstation war nicht besetzt. An der Falzthurntalalm haben wir dann das Auto geparkt und es ging zu Fuß weiter.

der Aufstieg

Hinter der Alm bogen wir nach links in den Wald ab. Jetzt ging es auf einem schmalen Pfad steil bergauf. Schnell haben wir an höhe gewonnen und nach einiger Zeit wurde der Wald lichter. Unser Weg führte jetzt über eine Wiese und es ging weniger steil bergauf. Bald erreichten wir die Tristlalm. Diese befindet sich in einem wunderschönen Kessel zwischen Hirschkopf und Tristenkopf, neben einem kleinen See. Ein toller Platz. Hinter der Alm geht es noch ein Stück im Wald bergauf, bevor wir wieder ein kleines Stück absteigen müssen. Dann endet der Wald und wir gehen an einigen Felsen zum gegenüberliegenden Berg. Auf einem Schotterweg ging es jetzt mäßig steil in einigen Serpentinen bergauf in das Nauderer Kar. Hier lag unser Ziel gut sichtbar vor uns. Da die Gegend um uns herum so toll war, waren wir total überwältigt und mussten erst einmal eine Fotopause machen. Dann ging es weiter nach oben und es gab immer wieder neue tolle Aussichten. Es folgte noch ein letzter steiler Anstieg und schon standen wir am Gipfelkreuz. Wie zu erwarten war auch hier oben die Aussicht gigantisch. Da es sehr windig war suchten wir uns einen geschützten Platz für die Brotzeit.

der Abstieg

Nach der Brotzeit folgte noch das obligatorische Gipfelfoto und der Gipfelbucheintrag. Dann ging es wieder nach unten. Leider mussten wir den selben Weg nehmen wie beim Aufstieg. Doch der tolle Blick zum Achensee entschädigte uns.

das Video zur Tour

Karte

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

One Reply to “Wanderung auf die Rappenspitze”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*