Outdoorsportfestival München

Das Outdoorsportfestival München

Am 16. Oktober fand im Münchner Olympiapark das Outdoorsportfestival statt. Bei circa 50 Ständen konnten die verschiedensten Sachen kostenlos Ausprobiert werden. Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen so habe ich bei meinen Freunden gefragt wer denn Lust hat mich zu begleiten. Kurz nach 10 Uhr habe ich zusammen mit der Sigi und dem Holger dann den Olympiapark erreicht. Dann ging es los, wir haben alles was uns über den Weg gelaufen ist ausprobiert. Wer mich kennt weiß genau das ich weder an der Boulderwand noch am Eiskletterturm vorbei gehen konnte. Aber auch die Zeltdachtour stand bei vielen anderen genau wie bei mir hoch im Kurs, so mussten wir uns in die lange Schlange stellen und hoffen noch eine Karte zu bekommen. Einige Sachen waren jedoch nur für Kinder. Beim Skispringen fand ich das nicht so schlimm, aber Getränkekisten stapeln und daran hochklettern hätte mir durchaus auch gefallen. An anderen Stellen wie zum Beispiel dem Biathlon war die Schlange jedoch so groß das wir uns nicht anstellen wollten. Sehr gut gefallen hat mir auch die „Kletterscheibe“. Dabei handelt es sich um eine dreh und neigbare Scheibe mit Klettergriffen. Beim Höhlenforschen habe ich etwas später festgestellt das meine Beine zu lang sind und das mir das einfach zu eng ist. An einem anderen Stand mussten wir dann feststellen das unsere erste Hilfe Kenntnisse kaum noch vorhanden sind. An einer Übungspuppe wurde uns ein Defibrillator vorgeführt und uns wurde sehr schnell klar das wir unser Wissen auffrischen sollten. Dann ging es an den See. Hier versuchten sich Holger und Sigi nach einer längeren Wartezeit beim Stand Up Paddeln. Dann war leider die Zeit schon wieder um und so konnten wir vieles nicht ausprobieren. Am Olympiaberg hätte wir zum Beispiel gerne noch das Mountainkart und Gleitschirmfliegen versucht. So bleibt uns nur zu Hoffen das es auch im nächsten Jahr wieder dieses tolle Festival geben wird und das auch dann wieder so geniales Wetter sein wird.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*