LifeProof iPhone Gehäuse

Auf meinen Wanderungen gibt es eigentlich nur ein Ding welches mich immer begleitet, dies ist mein iPhone. Da ich aber nicht nur bei schönem Wetter raus gehe und sich auch das beste Wetter in den Bergen ändern kann, hatte ich immer ein wenig Angst um mein Handy. Im Outdoor Laden fand ich nur klobige Boxen in denen man zwar sein Telefon vor dem Wetter geschützt aufbewahren kann, aber diese sagten mir nicht wirklich zu, da eine Bedienung vom Handy nicht möglich ist und im Elektronikladen fand ich nur irgendwelche Gummischalen, an deren Schutzwirkung ich nicht wirklich glaube. Da ich nix fand was mich wirklich überzeugte war mein Handy immer ohne nennenswerten Schutz dabei. Doch als ich auf der SUP Tour von Columbia war, filmte einer der Jungs die uns zeigten wie das SUP funktioniert, mit seinem iPhone, nun wusste ich das es etwas geben muss was mein Handy vor Wasser schützt.

Ich bemühte Google und fand die LifeProof. Nachdem ich mir die Webseite eine weile angesehen hatte dachte ich mir das diese Hülle meine Ansprüche erfüllen könnte und so wurde kurzerhand eine bestellt. Kurz drauf erreichte mich ein Päckchen mit meinem LifeProof Gehäuse, dieses wirkt sehr wertig, das Telefon passt perfekt rein und die Dichtungen machen einen guten Eindruck. Nachdem das iPhone eingelegt war probierte ich ein wenig rum, beim fotografieren und filmen konnte ich keinen unterschied in der Bildqualität feststellen, beim telefonieren und klingeln erscheint mir das Telefon in der Hülle minimal leiser und der Touchscreen ist nicht mehr ganz so feinfühlig wie ohne Hülle was mich im Alltag ein wenig stört aber für meine Bergtouren absolut OK ist. Ob das Gehäuse wirklich dicht ist wollt ich natürlich auch testen und so musste mein Handy ins Wasser, ich hatte dabei zwar ein mulmiges Gefühl aber es konnte wie vom Hersteller versprochen kein Wasser eindringen. Mir ist aufgefallen das beim einlegen des iPhone ich meistens das Handy auf lautlos geschalten habe und erst den Ton wieder einschalten muss, dies finde ich persönlich nicht schlimm da ich es weiß und so drauf reagieren kann außerdem rutscht beim öffnen die Dichtung gerne mal raus und muss unbedingt vor dem schließen neu eingelegt werden da das Gehäuse sonst nicht dicht ist. Die LifeProof Hüllen gibt es für iPhone4/4s, iPhone5, iPad, iPad mini, iPod Touch und Galaxy S3 ab ca. 70€ dies finde ich persönlich nicht gerade wenig aber ein neues Gerät ist deutlich teurer.


Hinweis:
Die LifeProof Hülle wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, dies ändert jedoch nichts an meiner Beurteilung. Ich erwähne hier sowohl Positive als auch Negative Eigenschaften und habe mich weder vom Hersteller noch von der PR Agentur beeinflussen lassen.
Dieser Artikel enthält außerdem Affiliate Links wodurch ich eine Provision erhalte.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*