Erdfunkstelle Raisting

Erdfunkstelle Raisting, wie manchmal der Himmel nur da brennt wo die Kamera nicht steht

Schon lange wollte ich mal an der Erdfunkstelle in Raisting vorbeischauen um diese zu fotografieren. Immer wenn ich im Internet Fotos von diesem riesigen Antennen gesehen habe war ich fasziniert davon. Nach einer gemütlichen Familientour am Nachmittag habe ich beschlossen auf dem Heimweg noch einen Abstecher in Raisting zu machen. Der Himmel sah auch sehr vielversprechend aus und so habe ich mir einen schönen Platz mit interessanter Sicht gesucht. Dann kam langsam die Zeit des Sonnenuntergangs und neben mir fing der Himmel an zu leuchten, doch über meinem Motiv tat sich noch nichts.

Voller Hoffnung das dieses Farbenspiel noch zu mir rüber zieht harrte ich in der Kälte aus, doch leider blieb der Himmel in kalten Blau. Nach dem dann auch neben mir das tolle Farbenspiel verblasste musste ich einsehen das es heute wohl nichts mehr wird. So packte ich meine Kamera wieder ein und begab mich ins Auto um mich wieder aufzuwärmen. Zuhause am Rechner habe ich die Bilder angeschaut und musste feststellen das auch ohne dem brennenden Himmel das Foto sehr schön geworden ist.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*