Zum fotografieren an den Geroldsee

zum fotografieren an den Geroldsee

Zusammen mit den Maik (Bergpixel) und dem Florian (Phototreavelers) ging es an einem Sonntagnachmittag zum fotografieren an den Geroldsee. Dieser liegt bei dem kleinen Ort Gerold, zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald. Im Ort angekommen mussten wir erst einmal einen Parkplatz finden. Zum Glück gab es noch einen Parkplatz für uns und so ging es an den See. Dieser war innerhalb weniger Minuten erreicht. Es ist ein toller Ort. Ein idyllischer See und an der Uferwiese stehen viele kleine Hütten. Auf der Wiese suchten wir einen Platz an dem wir den See, die Hütten und das dahinterliegende Karwendel gut fotografieren konnten. Da noch Zeit bis zum Sonnenuntergang war machten wir es uns in der Wiese bequem und genossen den sonnigen Herbsttag. Als die Sonne langsam verschwand begannen wir die Stative und Kameras aufzubauen. Wir hatten sogar das Glück das sich einige kleine Wolken am Himmel bildeten, was die Fotos gleich deutlich interessanter machten. Als die Sonne endgültig verschwunden war beschlossen wir zusammenzupacken und nicht auf die Sterne zu warten. Das war ein Fehler. Auf allen Straßen zurück nach München gab es Stau. Diese Zeit hätten wir doch lieber mit fotografieren verbringen sollen.
_MG_3024

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*