Sonnenuntergang am Alpsee

Am Tag war ich auf dem Säuling und das nicht ohne Hintergedanken. Ich wollte am Abend Fotos am Alpsee machen.
Als ich von meiner Tour zurück war ging es an den See um dort nach einer guten Stelle zu suchen. Wenig später hatte ich diese auch schon gefunden. Da bis zum Sonnenuntergang noch Zeit war machte ich es mir am See bequem und beobachtete die Touristen. Es waren fast alles Japaner und es war sehr interessant. Einige haben es mit rudern versucht, das hat selten funktioniert. Zum Teil sind sie nur im Kreis gefahren oder sie haben sich mit samt dem Boot fast im See versenkt. Dann wurde es langsam Zeit ans Auto zu gehen und die Fotoausrüstung zu holen. Wenig später war ich zurück am Spot. Jetzt begann ich diesen erst einmal von Blättern und so zu befreien. Dann wurde Stativ und Kamera aufgebaut. Kaum stand alles kam eine Familie vom Rudern zurück und hatte nichts besseres zu tun als genau neben mir Steine ins Wasser zu werfen. Das war natürlich nicht unbedingt gut für meine Fotos. Ich habe es dennoch den kurzen Moment zu erwischen wo das Wasser nicht von Kindern oder Boten unruhig war und der Himmel schön leuchtete zu erwischen.
_MG_2972

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*