Sicherheit beim Bergsport

Sicherheit beim Bergsport

Immer wieder kommt es beim Bergsport zu Verletzungen. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Zum einen kann es an der schlechten Vorbereitung liegen, zum Beispiel wenn es sehr heiß ist und man zu wenig zum Trinken dabei hat. Aber auch Selbstüberschätzung ist ein häufiger Grund für Bergunfälle. Auch der beste Bergsportler kann in eine Situation kommen in der er auf Hilfe angewiesen ist. In solch einem Fall sollte natürlich jeder wissen was zu tun ist. Auf vielen meiner Touren sehe ich auch Rettungshubschrauber im Einsatz. Mir ist das zum Glück noch nicht passiert, aber ich kenne Leute die schon auf die Bergrettung angewiesen waren.
auf dem Weg zu einen Notfall

Der Bergsicherheits-Guide

Doch mit guter Vorbereitung und einer realistischen Selbsteinschätzung können die meisten Unfälle in den Berge vermieden werden. Vor kurzem wurde ich auf ein eBook aufmerksam gemacht welches sich genau mit diesem Thema beschäftigt, dem Bergsicherheits-Guide. Es kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden.
Bergsicherheits-Guide
Das Buch wurde von Peter Albert einem ambitionierten Bergführer, Trainer und Sportkletterer sowie von Philipp Dahlmann einem begeisterten Alpinist und Lehrrettungsassistent geschrieben.
Bergführer Peter AlbertBergretter_Philipp Dahlmann
In 8 Kapiteln auf 63 Seiten vermitteln die beiden den richtigen Umgang mit Gefahren im Gebirge, geben Tipps zur richtigen Vorbereitung und dem Verhalten im Notfall. Das Buch beinhaltet außerdem noch Expertentipps für die Planung und Umsetzung einer Bergtour. Sowie Checklisten für Ausrüstung und Gepäck welche auch separat heruntergeladen und ausgedruckt werden können.

Weitere Informationen

Unter https://www.tourist-online.de/bergsicherheits-guide kann das eBook und die Listen kostenlos herunter geladen werden.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

One Reply to “Sicherheit beim Bergsport”

  1. Danke für diesen Artikel. Ich habe mich für den Bergsport begeistern lassen, als ich in Levico Terme war und interessiere mich natürlich jetzt auch für diese Dinge, die auf keinen Fall vernachlässigt werden sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*