Familienausflug auf den Riechheimer Berg

Auch wenn er mit seinen 512 Metern nicht besonders hoch ist, so ist der Riechheimer Berg dennoch ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel der Erfurter. Da wir nicht weit mit dem Auto fahren wollten aber dennoch mit den Hunden spazieren gehen wollten, wurde der Riechheimer Berg ausgewählt. Kurz vor dem Ort Riechheim stellten wir das Auto ab und machten uns auf den Weg leicht bergauf. Nach kurzer Zeit war auch schon der Gipfel erreicht. Da das Gelände hier sehr weitläufig ist stellte dies aber kein Problem dar und wir verlängerten unseren Spaziergang einfach. Immer wieder gab es eine tolle Aussicht zu genießen. Da es nicht steil bergauf oder bergab ging war es auch für meine Tochter kein Problem hier mitzugehen, an dem Tag war nicht viel los so konnten wir die Hunde frei laufen lassen und dies nutzten sie auch ordentlich aus.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*