Camping Ulika Rovinj

Camping Ulika bei Rovinj

In der Woche vor Ostern war ich mit Freunden und Familie in Kroatien. Hier haben wir unsere Basis auf dem kleinen aber guten Campingplatz Ulika in der nähe von Rovinj aufgeschlagen. Dieser Platz hat gleich mehrere Vorteile, er ist das ganze Jahr geöffnet, er hat beheizte Duschen und er ist nicht so riesig.
Camping Ulika liegt an der Straße die auch zu dem riesigen Campingplatz bei Rovinj führt. Dieser hat jedoch nicht das ganze Jahr geöffnet. Zu unserem Glück kannten Robert und Christine den Platz bereits, denn sonst währe ich wahrscheinlich daran vorbei gefahren. Von außen sieht es nämlich den vielen anderen Grundstücken und Wirtschaften auf dem Weg sehr ähnlich. Das kann natürlich auch daran liegen das dieser Campingplatz recht klein ist. Ich persönlich finde das jedoch nicht schlimm, denn mir sind die kleinen Plätze lieber als die großen. Gleich nach der Einfahrt gelangten wir an die Rezeption und wurden sehr freundlich empfangen. Anschließend bauten wir uns auf dem zwei nebeneinander liegenden Parzellen auf. Da der Platz nicht sehr groß ist sind auch die Wege kurz und so gelangten wir schnell zum Sanitärbereich. Dieser war immer sauber, ordentlich und sowohl morgens als auch abends beheizt. Das fanden wir klasse, denn es war zwar am Tag tolles Wetter aber am Abend und in der Nacht kühlte es aus. Für Elena gab es auch einen Kinderspielplatz, allerdings war hier meistens zu wenig für sie los. Normalerweise gibt es auch einen Pool am Campingplatz, doch als wir da waren war dieser leider nicht gefüllt. Da der Platz sehr klein ist gibt es auch keinen Laden auf dem Platz, so mussten wir zum einkaufen immer mit dem Rad oder Auto los. Es gibt jedoch ein Restaurant welches zu dem Campingplatz gehört, dieses haben wir aber nicht getestet. Das der Campingplatz nicht direkt am Meer liegt finde ich persönlich nicht so schlimm, denn auch auf dem großen Campingplatz haben die wenigsten Leute einen Stellplatz am Wasser.

Mein Fazit:

Ich finde Camping Ulika ist ein sehr angenehmer Campingplatz und ich würde jederzeit wieder hier mein Lager aufschlagen.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*