Beeindruckende Landschaftsfotos

Was benötigt Ihr für Beeindruckende Landschaftsfotos?

Immer wieder werde ich gefragt wie ich es schaffe so tolle Fotos zu schießen. Jetzt habe ich mich dazu entschlossen diese Frage hier für Euch zu beantworten.

Die Kamera

Ohne Kamera geht natürlich nichts! Aber es muss nicht immer die teuerste und neueste sein, es reichen auch Einsteigermodelle aus um tolle Fotos zu machen. Wichtig ist nur das Ihr die Möglichkeit habt alle Einstellungen Manuell zu wähle. Ich selbst fotografiere mit einem Mittelklassemodell, der Canon EOS 70D. Natürlich ist auch das Objektiv sehr wichtig. Für beeindruckende Landschaftsaufnahmen braucht Ihr ein Weitwinkel- oder Ultraweitwinkelobjektiv. Meistens benutze ich hierfür das Canon EF-S 10-22mm. Außerdem darf natürlich eine Fernauslösung nicht fehlen. Ich selbst bevorzuge eine Kabelgebundene.

Das Stativ

Ein gutes Stativ ist fast noch wichtiger als eine gute Kamera. Denn es nutzt die beste Kamera nichts wenn diese nicht sicher und stabil steht. Ich kann Euch versichern mit einem Billigen Stativ habt Ihr keinen Spaß. Außerdem sind Fotos die an einem ruhigen sonnigen Tag gemacht wurden eher langweilig. Daher muss das Stativ auch bei starken Wind stabil stehen. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden etwas mehr Geld zu investieren und ein Stativ aus Carbon zu kaufen. Es ist das Kaiser Tiltall TC-284 mit dem Kaiser Tiltall BH-20 Kugelkopf.

Die Filter

Unablässig in der Landschaftsfotografie sind Filter. Sie werden bei fast jedem Bild benötigt. Wenn Ihr einen Bach oder einen Wasserfall mystisch und surreal aussehen lassen wollt müsst Ihr diesen lange belichten, dazu ist ein Graufilter nötig. Es kommt auch sehr oft vor das der Himmel zu hell ist, dies lässt sich mit einem Grauverlaufsfilter lösen. Der Polfilter ist der dritte wichtige Filter den ein Landschaftsfotograf braucht. Mit ihm lassen sich Spiegelungen entfernen oder verstärken. Das macht sich bei einem See richtig toll. Wichtig bei den Filtern ist das Ihr auch hier nicht die Billigen nehmt. Diese haben eigentlich immer einen unschönen Farbstich. Allerdings müssen es hier nicht die teuersten von Lee sein, wichtig ist nur das diese aus hochwertigen Glas sind. Ich nutze inzwischen nur noch Glasfilter, meistens von Formatt Hitech diese sind Farbneutral.

Geduld, Ausdauer und Erfahrung

Auch wenn Ihr die Perfekte Ausrüstung habt heißt das noch nicht das Ihr tolle Fotos bekommt. Ihr müsst zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, dazu gehört natürlich auch jede menge Glück. Es kommt immer wieder vor das man an einem tollen Ort ist aber die Bedingungen für ein tolles Foto nicht passen. Dann hilft nur wiederkommen und auf bessere Bedingungen hoffen.
Natürlich müsst Ihr auch mit der Ausrüstung umgehen können. Das lernt Ihr am einfachsten bei einem Fotokurs. Mein Freund und Bergkamerad Florian bietet solche Kurse an (https://phototravellers.de/fotoworkshop-landschaftsfotografie/). Ich habe den Florian auch schon bei einem Kurs begleitet, er kümmert sich nicht nur sehr gut darum das jeder etwas lernt, sondern zeigt Euch auch tolle Spots.

über Markus

Markus ist ein leidenschaftlicher Bergsteiger, Fotograf und Blogger. So oft es irgendwie geht zieht es ihn in die Natur. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er den Outdoor-Blog.org ins Leben gerufen, hier berichtet er von seinen kleinen und großen Abenteuern.

One Reply to “Beeindruckende Landschaftsfotos”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*