Auf die Alpspitze durch das Matheisenkar

Nachdem wir 2 Wochen zuvor die Tour zur Alpspitze abbrechen mussten starteten wir unseren zweiten Versuch. Diesmal ging es sogar noch eine Stunde früher vom Wanderparkplatz in Hammersbach los ins Höllental und weiter den Weg hinauf Richtung Gipfel der Alpspitze. Als wir die Stelle erreichten an der wir das letzte mal umgedreht sind zogen wir Klettergurt und Klettersteigset an und folgten dem Stahlseil. Es dauerte nicht lange da hörte das Seil wieder auf und es wurde schwieriger den richtigen Weg im Geröll zu finden da einige Markierungen schon nicht mehr so gut zu erkennen waren. Nach einiger Zeit erblickten wir dann Weiterlesen →

Durch das Höllental in Richtung Alpspitze

Ausgangspunkt für die Tour in Richtung Alpspitze war der Wanderparkplatz Hammersbach. Kaum waren wir dort angekommen fing es auch schon an zu regnen, also kramten wir unsere Regenkleidung aus dem Rucksack und zogen die im Auto an. Kaum hatten wir uns und unsere Rucksäcke wetterfest gemacht stellten wir fest das dies keine gute idee war da der Parkplatz gebürenpflichtig ist. Als auch der Parkplatz bezahlt war gingen wir los nach Hammersbach und von dort aus in den Wald zur Höllentalklamm. An der Klammeingangshütte zahlten wir nun auch den Eintritt für die Klamm, gingen durch diese durch und dann zur Höllentalangerhütte. Weiterlesen →

Blade Night München

Die Blade Night hat zwar nicht im geringsten was mit den Bergen zu tun, aber vielleicht interessiert sie ja dennoch den ein oder anderen. Jeden Montag, in den wärmeren Jahreszeiten, findet am Abend sofern das Wetter mitspielt die Blade Night statt. Das Spektakel beginnt um 19 Uhr an der Theresienwiese in München, losgefahren wird dann um 21 Uhr. Es gibt verschiedene Strecken durch die Stadt welche regelmäßig durchgewechselt werden. Ob die Blade Night stattfindet und welche Strecke gefahren wird kann man auf der Webseite der Blade Night erfahren. Da heute das Wetter mitspielt werde ich mich später auch noch auf Weiterlesen →

Durch die Partnachklamm zur Partnachalm

Diese kurze aber sehr schöne Wanderung begann an der Olympiaschanze in Garmischpartenkirchen. Anfangs führt der Weg auf einer geteerten Starße entlang der Partnach. Das erste Stück bis fast zur Klamm kann man auch im Sommer mit einem Pferdewagen und im Winter mit einem Pferdeschlitten fahren. Am Ende der geteerten Straße gibt es die Möglichkeit sich noch etwas zu Essen, Trinken oder ein Andenken zu kaufen. Von hier geht ein kleiner Waldweg zum Eingang der Partnachklamm. Nachdem man den Eintritt bezahlt hat kann man auch schon die beeindruckende Kraft des Wassers bewundern. Der Weg führt vorbei an reißenden Stromschnellen und durch Weiterlesen →

Im Großen Ahornboden

Unsere Wanderung durch den Großen Ahornboden begann am Parkplatz beim Alpengasthof Eng welcher am Ende einer Mautstraße liegt. Vom Parkplatz aus gingen wir zur Eng Alm und weiter Bergauf an weidenden Kühen vorbei in Richtung Hohljoch. Der Weg geht die meiste Zeit an Wiesen vorbei aber ab und zu kommt auch ein Stück Wald. Da es sehr warm und sonnig war als wir im Großen Ahornboden unterwegs waren waren wir sehr froh wenn wir ein schattiges Stück Wald erreichten. Vom Hohljoch aus beschlossen wir zur Laliederer Alm zu gehen und von dort aus durch das Laliederer Tal zur Fahrstraße zurück. Weiterlesen →