Von Ehrwald in Richtung Wiener Neustädter Hütte

Los ging es an der Talstation der Ehrwalderzugspitzbahn dort haben wir das Auto geparkt und sind losgelaufen. Es ging relativ steil Bergauf. Nach kurzer Zeit erreichten wir das erste Schneefeld und so stapften wir durch den Schnee weiter. Es ging immer weiter nach oben und der Schnee wurde dauerhaft zum Untergrund auf dem Weg. Die Bäume wurden immer kleiner und verschwanden dann auch bald komplett. Hinter einem Felsvorsprung sahen wir dann die Hütte. Leider hatte meine Tochter keine Lust mehr weiterzugehen und so mussten wir umdrehen. Der Rückweg durch den Schnee hat richtig Spaß gemacht.

Über den Stangensteig ins Höllental

Die Wanderung habe ich am Wanderparkplatz kurz vor Hammersbach begonnen. Dieser ist inzwischen nicht mehr kostenlos. Von dort aus ging es nach Hammersbach und weiter in den Wald in Richtung Höllentalklamm. Im Wald geht es einen relativ steilen Weg bergauf zur Höllentalklammeingangshütte. Dort angekommen musste ich festellen das die Klamm noch geschlossen hat und so beschloss ich über den Stangensteig ins Höllental zu gehen. Ich wollte schon lange einmal den Stangensteig gehen, aber habe immer den Weg durch die Klamm gewählt. Von der Klammeingangshütte bin ich ein kleines Stück zurück gegangen und dann ging es weiter Bergauf. Es ist auch ein Weiterlesen →

Leutaschklamm Mittenwald

Im „Bergsteiger extra“ habe ich eine kurze Wanderung in der Nähe der Leutaschklamm bei Mittenwald entdeckt. Diese habe ich dann auch gleich mit meiner Frau und meiner Tochter gemacht. Es ist eine sehr schöne aber kurze Wanderung welche problemlos auch mit kleinen Kindern möglich ist.