Heavens Gate

Mitten in Münchens größter Patyzone befindet sich das Heavens Gate, eine Kletterhalle mit einer Wandhöhe von ca. 30 Metern. Dort klettert man in ehemaligen Silos, dies ist allerdings nicht jedermanns Geschmack, es gibt aber auch kurze Routen die nicht im Silo verlaufen. Für die kurzen Routen gibt es im Heavens Gate extra Stangen zum Seil einhängen, so lassen sich diese auch im Toprope bewältigen. Wer lieber bouldern als klettern möchte kommt hier auch auf seine Kosten. Es gibt nämlich einen schönen großen Boulderbereich, mit einer vollgeschraubten Wand, welche sich in der Neigung verändern lässt, vielen Bouldern in allen Schwierigkeiten, sowie Weiterlesen →

BlockPark Erfurt

Im Kressepark Erfurt befindet sich die Boulderhalle BlockPark. Es ist eine helle und freundliche Halle in der es Boulder in allen Schwierigkeiten von ganz leicht bis extrem schwer gibt. Der BlockPark ist in verschiedene Sektionen unterteilt, an jeder ist eine Liste mit den Schwierigkeitsbewertungen angebracht. Die Griffe und Tritte wahren auch nicht übermäßig abgegriffen, das heißt entweder gehen nicht viele Leute hin oder sie werden regelmäßig ausgetauscht, wovon ich ausgehe. Es gibt auch einen Kinderbereich mit Tunneln zum durch krabbeln und einer Rutsche am Ende. Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit eine Slackline aufzuspannen. Der Umkleidebereich war sauber und ordentlich, es Weiterlesen →

Klettergarten Bad Heilbrunn

Der Klettergarten Bad Heilbrunn liegt nur cirka 60 km von München entfernt. Die Einfahrt zum Parkplatz ist in einer unübersichtlichen Kurve, wo auch schon einige schwere Unfälle passiert sind. Euer Auto sollte auf keinen fall tiefergelegt sein wenn Ihr es noch länger behalten wollt, da der Weg und der Parkplatz nicht geteert ist sondern ein ausgewaschener Waldweg. Vom Parkplatz aus geht man nur wenige Meter zum Wandfuß welcher fast durchgehend den ganzen Tag über im Schatten liegt, was zum sichern sehr angenem ist, aber den Nachteil hat, dass es nach Regen länger braucht um wieder zu trocknen. Kaum ist man Weiterlesen →

Konstein (Lucky Luke)

Schon von weitem kann man den Dohlenfelsen sehen und fährt direkt dort hin, denn vor diesem befindet sich der Parkplatz. Von dort sind wir zum „Lucky Luke“ gegangen. Dieser ist im Wald gelegen und recht beliebt da es viele Routen in den unterschiedlichsten Schwierigkeiten gibt. Leider ist der Fels durch die große Beliebtheit zum Teil recht speckig und abgegriffen. Über den Umlenkern der Kletterrouten geht noch ein kurzer Klettersteig entlang.

Labertalwand

Die Labertalwand bei Schönhofen in der nähe von Regensburg ist eine schöne sonnige Wand. Die Routen sind gut Abgesichert und als Umlenker wurden Schraubkarabiener montiert. Der Felsen ist schön rau, griffig und trotz der großen Beliebtheit wenig speckig. An schönen Tagen am Wochenende ist viel los aber es gibt dort viele Routen so das man immer eine zum Klettern findet. Die Routen haben eine Schwierigkeit von 3+ bis 7+. Vor dem Felsen gibt es eine Wiese auf welcher man sich wunderbar vom Klettern erholen oder Brotzeit machen kann. Leider gibt es zu wenig schattige Stellen. Der Parkplatz ist ca 10 Minuten Weiterlesen →