Columbia Peakfreak Enduro OutDry

Als ich den Columbia Peakfrak Enduro OutDry das erste mal gesehen habe fand ich diesen Optisch sehr gelungen und so bestellte ich mir einen zum testen. Kurze Zeit Später war dieser auch schon bei mir angekommen. Auch hier war der erste Eindruck von Optik und Materialverarbeitung sehr gut. Beim Anziehen fühlten sich die Schuhe leider nicht ganz so gut an, sie waren sehr steif und ließen sich dadurch schlecht schnüren. Ein normaler sportlicher Halbschuh lässt sich leicht mit einem Zug am Schuhband schnüren dies ist beim Peakfreak leider bis heute noch nicht möglich, aber damit kann ich problemlos leben. Auch Weiterlesen →

Drei Gipfel in den Ammergauer Alpen

Was im Internet als Genusstour beschrieben wird wurde für uns auch ein Genuss, aber ich fange lieber am Anfang an. Zusammen mit Maik von Bergpixel und meinem Hund dem Leon ging es zur Ammerwaldalm kurz nach Linderhof. Laut Internet sollten wir das Auto hier abstellen doch am Parkplatz stand ein Schild, das hier nur Gäste der Alm Parken dürfen. Kurz nach der Alm fanden wir jedoch eine freie Parkbucht am Hotel Ammerwald. Vom Parkplatz aus gingen wir ein kleines Stück an der Straße zurück, bevor es in den Wald ging. Nach kurzer Zeit erreichten wir den Roggentalbach, hier ging es Weiterlesen →

Viel erlebt und (fast) nichts gesehen

Was macht man wenn kein „Bergwetter“ für den Tag angesagt ist? Entweder zuhause bleiben oder Regensachen einpacken, ich habe mich genau wie der Maik von Bergpixel für die Regensachen entschieden. So fuhren wir wie so oft zum Parkplatz der Ehrwalder Almbahn. Dort ging es in eine für mich neue Richtung. Über einen leichten Steig, den Hohen Gang gingen wir zum Seebensee. Da über dem Ehrwalder Tal der Nebel hing blieb uns der sonst so schöne Blick verwehrt, doch auch der Nebel war schön anzusehen. Nach einiger zeit erreichten wir den Seebensee, dieser war von in Wolken hängenden Bergen eingeschlossen. Es Weiterlesen →

Der Wank eine Überraschung

Das Wetter in München war nicht besonders vielversprechend aber an einem freien Tag wollte ich auch nicht Zuhause sitzen, so überlegte ich mir ein Ziel welches relativ schnell zu erreichen ist. Nach einigem hin und her beschloss ich auf den Wank zu gehen. Obwohl mir erzählt wurde das dieser recht langweilig sei schnappte ich mir meinen Hund den Leon und fuhr nach Garmisch-Partenkirchen. Am Berggasthof Panorama kurz nach der Talstation von der Wankbahn stellte ich mein Auto ab, dann ging es los. Nach dem Kletterwald ging es auf einem Waldweg bergauf, immer wieder gab der Wald die Sicht auf die Weiterlesen →

Zu Besuch bei den Schwaben

Alles begann mit einem Versprechen, welches ich vor langer Zeit gegeben habe. Ostern war es dann soweit, wir lösten das versprechen ein und wir fuhren nach Reutlingen zum Familienbesuch. Da unser Hund der Leon bei dem Spaziergang durch die Stadt Reutlingen etwas zu kurz kam sollte ich noch eine kleine Runde mit ihm gehen. Dabei entdeckte ich einen faszinierenden Sonnenuntergang, dies wollte ich natürlich fotografieren. Auf einem kleinen Hügel baute ich das Stativ mit der Kamera auf. Am nächsten Morgen fuhren wir nach dem Frühstück zum Wanderparkplatz an der Nebelhöhle auf der Schwäbischen Alb. Vom Parkplatz aus ging es an Weiterlesen →